Archiv
01.04.2012
Neuer Rundbrief zum Osterfest
Der Evangelische Arbeitskreis (EAK) der CDU Sachsen Anhalt hat zum Osterfest einen neuen Rundbrief herausgegeben. Er enthält folgende Beiträge:
 
  • Zum Osterfest
  • Ins Gerede gekommen
  • Staatsleistungen an die Kirchen nicht abschaffen
  • Landtagsdebatte zu den Staatskirchenverträgen
  • Staatliche Leistungen an die Kirchen zu DDR-Zeiten
  • Bericht aus dem EAK Magdeburg
  • Präsidentenwechsel
  • EAK-Info zur Kirchenstatistik
  • Kirchensteuer

19.02.2012
Das „C“ in der CDU ist immer wieder Aufgabe und Reibungsfläche für all diejenigen, die in besonderer Weise nach christlich-ethischen Grundlagen für CDU-Politik aus protestantischer Sicht fragen. Der Evangelische Arbeitskreis (EAK) will hier Orientierung und Hilfe geben. Politische Gestaltung kann nur durch öffentliche Wirkung erfolgen, und so ist die Frage nach Aufgabe, Möglichkeit und Grenze christlicher Publizistik eine hoch aktuelle. Was ist in der modernen Medienwelt wünschenswert, was ist möglich und welchen Versuchungen sollte niemand unterliegen?
weiter

25.01.2012
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
das „C“ in der CDU ist immer wieder Aufgabe und Reibungsfläche für all diejenigen, die in besonderer Weise nach christlich-ethischen Grundlagen für CDU-Politik aus protestantischer Sicht fragen. Der Evangelische Arbeitskreis (EAK) will hier Orientierung und Hilfe geben. Politische Gestaltung kann nur durch öffentliche Wirkung erfolgen, und so ist die Frage nach Aufgabe, Möglichkeit und Grenze christlicher Publizistik eine hoch aktuelle. Was ist in der modernen Medienwelt wünschenswert, was ist möglich und welchen Versuchungen sollte niemand unterliegen?
weiter

25.01.2012
Am vergangenen Freitag hatte Landesbischöfin Ilse Junkermann die Landesvorstände der Evangelischen Arbeitskreise (EAK) der CDU aus Sachsen-Anhalt und Thüringen zum Gespräch nach Erfurt eingeladen. Schwerpunkt waren auf Grund der aktuellen öffentlichen Debatte die Staatsleistungen an die Kirche. Frau Junkermann bezeichnete die Kirchen als unverzichtbaren gesellschaftlichen Akteur. „Das Wirken der Kirchen ist aus dem gesellschaftlichen Leben nicht mehr wegzudenken. Die jetzige Debatte um die Staatsleitungen ist daher nicht hilfreich“, so Frau Junkermann.
weiter

02.12.2011
Neuer Rundbrief des EAK
Der EAK hat einen neuen Rundbrief herausgegeben. Näheres in der Rubrik "Rundbriefe"

02.12.2011
Die regelmäßigen Gespräche zwischen dem Evangelischen Arbeitskreis der CDU Sachsen-Anhalt unter seinem Vorsitz Jürgen Scharf, MdL und der Evangelischen Landeskirche Anhalts, vertreten durch Kirchenpräsident Liebig, fanden am 1. Dezember ihre Fortsetzung im Bildungszentrum Schloss Wendgräben.
weiter

26.11.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, 
 
haben Prägungen des christlichen Abendlandes heute noch Bestand? Ist Patriotismus in Zeiten der Globalisierung noch lebbar? Markiert das Stichwort von der Leitkultur einen schmerzhaft empfundenen Mangel oder symbolisiert es den immer wieder neu zu erarbeitenden Konsens in unserer Gesellschaft?
weiter

15.10.2011
Zweiter Mitteldeutscher Kirchentagskongress in Eisleben beleuchtete den Freiheitsbegriff.
weiter

05.09.2011
Neuer Rundbrief des EAK
Der EAK hat einen neuen Rundbrief herausgegeben. Schauen Sie doch einmal herein. Er steht auf dieser Internetseite unter "Rundbriefe".

24.01.2011
Jürgen Scharf heißt der alte und neue Landesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Sachsen-Anhalt. Scharf, der zugleich CDU-Fraktionsvorsitzender im Landtag von Sachsen-Anhalt ist, wurde auf der Mitgliedervollversammlung des EAK auf Schloss Wendgräben bei Magdeburg für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Als seine Stellvertreter wurden Prof. Dr. Wolfgang Merbach (Meuschau) und Jürgen Gerlach (Falkenstein/Harz) gewählt. Als Schriftführer wurde Holm Dietze, als Beisitzer Frank P. Dietrich, Dr. Uwe Heuck, Karsten Knolle, Karl-Martin Kuntze, Pfr. Bernhard Ritter, Jonathan Rumpold, Alexander Hannemann und Wolfgang Löw gewählt.
weiter